Cargo Movie

von Marc Doradzillo



CARGO – Merdinger Kunstforum, Jürgen Oschwald

_MG_0571 - 06. Juli 2016

Die Dynamik der Objekte
Jürgen Oschwald und Emi Miyoshi bei den Merdinger Kulturtagen.

Der Mann malocht, die Frau balanciert und tanzt, zwischen ihnen grobschlächtiges Material und die Tücke des Objekts. So zumindest verteilen sich die Rollen bei der Performance „Schibuli“, die Jürgen Oschwald und Emi Miyoshi zu den Merdinger Kulturtagen 2016 beitragen. Über den wohligen Terrakottaboden im Dämmerlicht der Zehntscheuer arrangieren sich Versatzstücke wie Behördenmöbel und Baumarktbretter, während aus dem historischen Gebälk grobes Seilwerk und farbige Bänder die Vertikale strukturieren. Eine wohlgesetzte Rauminstallation, von der jedoch kein Element auf dem anderen bleiben wird. Harte Arbeit, wenn Oschwald, der für seine temporären Installationen bekannt ist, drei aufeinander gestapelte Podien zu verschieben beginnt und die auf dem Gewerk liegende Miyoshi aus ihrem embryohaften Schlaf reißt, kurz danach Bänke und Stühle in dieentfernteste Ecke schleppt, währenddessen seine Partnerin über schmale Latten abwärts balancierend sich in die Aktionen einklinkt. Wenn sie durch die Halle sprintet oder von einer schiefen Ebene rollt, schöpft sie aus dem differenzierten Repertoire einer Körpergrammatik, in dem ihr jahrelanges Engagement in Amanda Millers Balletttruppe deutlich nachwirkt.„Schibui“ mit  Oschwalds Bauvorhaben durchkreuzend, löst sie Ärger aus und provoziert, wenn sie den labilen Aufbauten zu nahe kommt, gelegentlich auch besorgte Warnlaute. In rapiden Schnitten agiert und reagiert sie in dieser instabilen, fluiden Umgebung, wird von unkontrollierten Reflexen durchgeschüttelt, posiert pathetisch oder hängt zirkusreif in den Seilen in einer Haltung, die nicht zufällig Bondage-Rituale andeutet. Die weiße Kiste, in die Oschwald den anarchischen Plagegeist am Ende packt, diente dem
Antransport von Bildobjekten, denn unter dem Titel „Cargo“ – Frachtgut – läuft auch die Präsentation der Material-collagen, die im All-Over-Format die Wand der Empore füllen. Mit sicherem Instinkt für die ästhetische Wirkung trashiger Objekte kombiniert er Tischbeine, Langlaufski und Blechboxen, um sie in Bildträger zu verwandeln. Die Farbgebung folgt den geometrischen Formen der stets heterogenen Bildkomponenten.
Die lebensbejahende Farbpalette konterkariert die Grobschlächtigkeit des Materials. Arte Povera und Konkrete Kunst verschmelzen zu intensiven Schaustücken, die die Dynamik von Oschwalds Performances speichern und still stellen. Wer beides erleben will, sollte auf keinen Fall die Wiederholung der Performance zur Finissage versäumen. 
Autor: Herbert M. Hurka

Zehntscheuer, 
Stockbrunnengasse 2 in Merdingen. 

Geöffnet samstags 16–18 Uhr, sonntags
12–18 Uhr. Finissage am 10. Juli um 18 Uhr.

Schnittstellen / Schacher Raum für Kunst, Stuttgart

Scnittstellen1

Uli Gsell / Hartmut Landauer / Jürgen Oschwald

Schnittstellen

04.06. - 16.07.2016, Di-Fr 14-19, Sa 11-16 Uhr u.n.V.
Schacher – Raum für Kunst
Galerienhaus Stuttgart
Breitscheidstr. 48
70176 Stuttgart

Eröffnung:
Freitag 03.06.2016, 19 Uhr;
Einführung: Martin Naumann, Architekt

Gleichzeitig Vernissagen in den Galerien Merkle (Gruppenschau) und Kerstan (Stefano Gentile)
Weitere Infos und Bilder: www.galerie-schacher.de

Art Karlsruhe 2016

Art Karlsruhe, Halle 4, Stand R09

Block Red Yellow

Objekte von Jürgen Oschwald
bei Schacher – Raum für Kunst, Stuttgart

Klaudia Dietewich, Marc Dittrich, Johanna Jakowlev, Hartmut Landauer und Jürgen Oschwald mit Wandarbeiten

art KARLSRUHE 2016 Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst
18. - 21.02.2016 - Messe Karlsruhe / Messe gesamt

art-karlsruhe_225x150px

Öffnungszeiten/Einlass
18. - 20. Februar von 12 - 20 Uhr
21. Februar von 11 - 19 Uhr

Professional Preview und Vernissage (nur für geladene Gäste)
17. Februar, 15 - 21 Uhr
Veranstalter
Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH
Webadresse

www.art-karlsruhe.de



Kunst am Bau – Volksbank Breisgau Süd eG

unternehmen_breisgau_oschwald_slide

Kunst am Arbeitsplatz

Die Werke von 15 Künstler/innen, darunter 3 Objekte von Jürgen Oschwald, dokumentieren das breite Spektrum von der Zeichnung bis zum Holzschnitt, feinen Papierskulpturen oder den Nachtaufnahmen des jungen Künstlers Daniel Schlindwein, die an den Geldspeicher von Dagobert Duck erinnern, in Wirklichkeit aber die „Goldgruben“ der Region, die Kieswerke illuminieren.
Für die Treppenhäuser wählte die Kunstberatung Collagen und Fotografien von Johanna Helbling-Felix aus, die in einer überzeugenden Gesamtinstallation immer neue Blickwinkel eröffnen und den Weg der Mitarbeiter/innen durch den Tag begleiten.

Volksbank Breisgau-Süd eG
Bahnhofstr. 3-5
79206 Breisach am Rhein 


unternehmen_breisgau_oschwald_gs_slide

Trailer JKP 3.0 / Jürgen Oschwald / A Film by Lena von Andrian

Neue Objekte / Sommer 2015

 _MG_2857  08. Juli 2015

 _MG_2860  08. Juli 2015

 _MG_2895  08. Juli 2015

 _MG_2901  08. Juli 2015

 _MG_2903  08. Juli 2015

 _MG_2907  08. Juli 2015

Weekly / Galerie Fluchtstab / Staufen

weekly 2015
26. Juni bis 26. Juli 2015

 _MG_2883  08. Juli 2015



Galerie Fluchtstab
Kirchstraße 16
79219 Staufen im Brsg.
Tel. 07633/82107
www.galerie-fluchtstab.de



weekly_Karte2015

Künstlermesse Karlsruhe

23. bis 26. April 2015
Regie­rungspräsidium Karlsruhe am Rondell­platz

Akyiðit Çiðdem (Karlsruhe) | Tim Bohlender (Karlsruhe) | Daniel T. Braun (Karlsruhe) | Adam Cmiel (Neustadt/Weinstraße) | Katja Colling (Karlsruhe) | Christian Falkner (Karlsruhe) | Paul Hartmann (Strasbourg) | Elke Hennen (Karlsruhe) | Valentin Hennig (Stuttgart) | Sina Hensel (Karlsruhe) | Olga Holzschuh (Karlsruhe) | Sophie Innmann (Karlsruhe) | Olga Jakob (Karlsruhe) | Anas Kahal (Karlsruhe) | Sasha Koura (Baden-Baden) | Rebekka Sarah Löffler (Karlsruhe) | Tomomi Morishima (Karlsruhe) | Burghard Müller-Dannhausen (Koblenz) | Jürgen Oschwald (Freiburg) | Simon Pfeffel (Karlsruhe) | Lennart Rieder (Freiburg) | Vincent Rischer (Niederstotzingen) | Oana Paula Ruschhaupt (Stuttgart) | Oliver Schuß (Karlsruhe) | Anand Stadtländer (Karlsruhe) | Jens Stickel (Weingarten) | Anne-Sophie Stolz (Karlsruhe) | Sonja Streng (Crailsheim) | Bronislava von Podewils (Karlsruhe) | Stefan Wäldele (Karlsruhe) | Pablo Walser (Karlsruhe) | DOMINIK (Backnang) | Sebastian Wiemer (Karlsruhe) | Miriam Wieser (Karlsruhe) | Jan Zappe (Karlsruhe).

ZZkWSqgmZLLbZM



1. Stuttgarter KUNSTKollisionen

Page last updated 27.07.16